Wandern & Radfahren

Herschdorf liegt an der geologischen Grenze zwischen Thüringer Wald und dem Thüringischen Schiefergebirge, nahe des Rennsteiges und des Schwarzatales. Wegen der phantastischen Aussichtspunkte wurde die Thüringer  Naturparkroute über Herschdorf gewählt. Drei Wanderparkplätze hält die Gemeinde direkt am Langen Berg vor.  Hier nun eine kleine Auswahl an Routenvorschlägen, die zum Teil auch im Winter wanderbar sind . Weitere Informationen erhalten sie über:


VG „Langer Berg“, Bereich Kultur
Obere Marktstraße 1
98708 Gehren
Tel.: 036783 /88023
Fax: 036783 / 88029
Mail:

 

Wandergruppe

Lange-Berg-Denkmal

Ab Wanderparkplatz Langer Berg Herschdorf, der Markierung - gelbes Dreieck/gelber Querbalken auf weißem Untergrund folgend - zum Lange Berg Denkmal in 809 m Höhe. Ein überdachter Picknickplatz am Denkmal ist vorhanden mit fantastischer Aussicht in das Thüringer Becken. Zurück in Richtung Willmersdorf und über den „Panoramaweg“  zum Wanderparkplatz Herschdorf; Gesamtroute etwa: 6 km (mehr).

Weitere Informationen über:

 

Langer Berg Denkmal

„Pilzsteig“ nach Neustadt a. Rstg.             www.pilzsteig.de

Markierung: brauner Pilz auf weißem Untergrund, Einkehr in Gehren, Großbreitenbach und Neustadt a. Rstg.  möglich. Picknickgelegenheiten gibt es nahe Gillersdorf und nahe des Eingangs vom Reicheltal in Großbreitenbach. Der Rückweg erfolgt auf der selbigen Strecke. Gesamtroute von Gehren nach Neustadt a. Rstg. über Herschdorf etwa 23 km.

Weitere Informationen über:

Pilzsteig Pilzsteig

„Pilzsteig“ nach Gehren www.pilzsteig.de

Markierung: brauner Pilz auf weißem Untergrund,  Picknickgelegenheiten am „Hundegrab“ und in der Blockhütte  am Seerosen reichen Hacklochteich. Die Rückroute empfehlen wir über das Stadtzentrum mit  Schlossruine und Schlosspark Gehren in Richtung  Möhrenbach, am Sportplatz Gehren auf den Wanderweg nach  Herschdorf, Markierung gelbes Dreieck auf weißem Spiegel  zurück. Teilroute etwa 12 km.

Weitere Informationen über:

Pilzsteig HUndegrab

Herschdorf/ Dröbischau /Barigau

Wanderwegweisern folgend, vorbei am Kräutergarten und dem Arboretum in Dröbischau, Einkehr in Dröbischau und auf dem Barigauer  Turm mit Panoramarundblick Der Rückweg erfolgt auf der selbigen Strecke. Gesamtroute etwa 11 km.
 

Kräutergarten Dröbischau
Herschdorf / Willmersdorf / Friedersdorf

Wanderwegweisern folgend, vorbei am Wildgehege Willmersdorf mit Abstecher zum Reiterhof Willmersdorf möglich, vorbei am Wildgehege Friedersdorf, Einkehr in

Friedersdorf möglich. Den Rückweg empfehlen wir über die Ölschröde mit Tierbeobachtungen am Bisongehege über das Nattertal nach Herschdorf oder über Allersdorf (Einkehr auch hier möglich).

 

Wildgehege

Per Rad 

In den Zeiten immer teurer werdender Spritpreise haben sich viele wieder auf das Rad besonnen. Radfahren ist nicht nur wieder im Trend, es macht und hält fit, trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei, stärkt die Gesundheit und lässt Natur aktiv erleben.
Herschdorf liegt in der Nähe bekannter Radrouten.
Über den Ilm-Rennsteig-Radweg in etwa 3,5 km (bei Gehren oder 6 km (an der Hohen Tanne) Entfernung (www.radroutenplaner Thüringen/Ilm-Rennsteig-Radweg) kommt man zum Ilm-Radweg (www.ilmtal-radweg.de) und der Rennsteig-Radweg (www.thueringen-tourismus.de/rennsteig-radweg)
Touren mit dem  Mountainbike sind  in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden um Herschdorf auf nicht ausgewiesenen Wegen möglich.Die nächste ausgeschielderte Strecke befindet sich bei Neustadt a. Rstg.
Empfohlen wird eine Wander oder Radtourenkarte. Fragen Sie bei uns nach oder geben Sie Ihre gewünschte Route in den http://radroutenplaner.thueringen.de/

ein.

 

Radfahren

 

Radfahren 2

 

Mountainbiker auf dem Langen Berg