Land- und Forstwirtschaft

Herschdorf hat etwa 900 ha land- und forstwirtschaftliche Fläche. 

 

 

In den Waldflächen dominiert die Fichte. Aber auch Kieferarten, Lärche und vereinzelt Tanne und Laubgehölz sind vertreten. Die Gemeinde Herschdorf selbst nennt ca. 180 ha Baumbestand ihr Eigen, den sie nachhaltig bewirtschaftet und somit versucht, die biologische Vielfalt, Produktivität, Verjüngungsfähigkeit und Vitalität beizubehalten. Zuständig für die Forstwirtschaft in unserem Bereich ist das

Thüringer Forstamt Gehren

Töpfergasse 27

98708 Gehren

Tel.: 036783 / 8870

Ansprechpartner ist unser zuständiger Förster, Herr Jens Schinkitz.

Wald



Landwirtschaft

Die landwirtschaftlichen Flächen sind im überwiegenden durch die

Agrargenossenschaft Königsee e.G.

Am Schiefer

07426 Königsee

Tel.: 036738 / 65406,

Fax.: 036738 / 654621

Mail:

Internet: www.agrar-koenigsee.de,

angepachtet und werden von ihr bewirtschaftet bzw. als Weideflächen für Jungrinder genutzt. Feldfrüchte sind Mais, Raps und verschiedene Getreidesorten.

Die Anlage für die Jungrinder hat ihren Standort in Herschdorf. In den letzten Jahren wurde sehr viel in die Sanierung der Stallungen  investiert.

 

Einen weiteren landwirtschaftlichen Betrieb haben wir mit dem Reiterhof in Willmersdorf (beschrieben bei Tourismus und Kultur).